Presse

Presseübersicht

Schwarzwälder Bote, 03.06.2008

Genuss nicht nur für verliebte Seelchen

„Lazylectric" bestechen mit Romantik / Sängerin begeistert mit rauchiger Stimme / Rhythmus geht in die Beine

Horb. Lazylectric nennen sich die drei jungen Ladys, die mit Lounge-Jazz, Swing Standards und Latinrhythmen am Sonntagabend das Publikum im Rahmen der Musiktage in der AHG begeisterten.
Oberbürgermeister Michael Theurer freute sich, dass sich sogar Burkhardt Thost, Präsident der Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald, die Ehre gab, beim Konzert dabei zu sein. ... „Was die Damen heute bringen, ist erste Sahne“ – hier pflichten Musiktage-Sponsor Manfred Volz die Zuhörer wohl bei.
Eine Frau meinte, „ bei Jazz hätte ich eher an Saxophone gedacht“ – doch Kat an den Congas, Gitta Hauenherm am Piano und Franziska Fürnberg am Piano legten gemeinsam richtig los. Für Männer waren die drei jungen Musikerinnen sicherlich ein Augenschmaus – die Damenwelt kam bei der fantastischen Musik mit Melodien von Sinatra, dem sehnsuchtsvollen „Stand by me“ von Ben E. King oder bei „Summertime, and the living is easy“ voll auf ihre Kosten.

Sängerin Kat mit ihrer rauchigen Altstimme, die auch Sopranhöhen gut bewältigte, bewies ihre „Black roots“ nicht zuletzt mit brasilianischen Rhythmen, die auch eingefleischten Stillsitzern sofort in die Beine gehen. Liebespaare hielten Händchen, es wurde gekuschelt – die Musik machte Laune auf mehr Konzerte der Musiktage.
Schön nicht nur für verliebte Seelchen – romantisch ging es zu bei Melodien, die man kennt, etwa „Night and day, you’re the one“ oder selbstkomponierten Stücken von Kaufmann wie der Schicksalsmelodie. Dann wieder krachende Stampfer, kontrastierend zu zarten Songs mit dreistimmigem Gesang – engelsgleich die Sopranstimme von Gitta Hauenherm. „Fly me to the moon“ war ebenso was fürs Herz wie der Moment, an dem Kaufmann die Piaf imitierte – auf Französisch mit „Lepetit Soldat“. Für jeden war was dabei – entspannte Stimmung, Sommerlaune, tolle Stimmung – was will man mehr? Sven Gnass zeigte sich überglücklich: „Das war ein toller Abend.“

Angela Baum

Presseübersicht

powered by nad-laboratories

LADYACTS